OSX: invalid BS_jmpBoot in boot block: 000000

 In Apple, Tech

Nachdem Ich heute mal wieder Pech hatte ….Operation Flashpoint Dragon Rising erhalten …. funzt nicht auf meinem Windows 7… dachte Ich mir warum nutze Ich nich mal eben BootCamp und installiere Windows Vista zum Zocken.
OS Installiert… Flashpoint funzt immer noch nicht, wollte Ich gefrustet mein Snow leopard wieder starten…
SHIZE… keine OSX Partition wird mehr erkannt.
Im Festplatten Dienstprogramm bekommt man folgenden Fehler wenn man auf reparieren klickt:
invalid BS_jmpBoot in boot block: 000000

Die Lösungs ist schön einfach, wenn man so etwas schnell findet.

Ich hab aber ne Lösung gefunden die super funzt.
Neue HD rein, OSX neu installieren (auf einer anderen HD als der die Ihr wieder restoren wollt … klingt hoffentlich Logisch)

Als erstes lädt man sich diese Datei herunter: gpt_surgeon.py
(Link gefixt)
Alternativlink: http://launchpad.net/gpt-surgeon/trunk/gpt-surgeon-0.1/+download/gpt_surgeon.py.tar

Diese speichert Ihr auf dem Desktop.
Danach öffnet Ihr das Terminal (zu finden unter Programme / Dienstprogramme)
Dort gebt Ihr nun folgende Befehle ein:

cd Desktop (wechseln auf den Desktop)
chmod +x gpt_surgeon.py
(das Programm ausführbar machen)
sudo ./gpt_surgeon.py list /dev/disk1
(1 steht für die Disk die Ihr retten wollt / Sehen könnt Ihr das im Festplatten Dienstprogramm)

Terminal gibt nun ungefähr diese Infos raus:

Read MBR and GPT from /dev/disk1.
partition 0:
type: EFI System
name: u’EFI System Partition’
flags: 0x00000000
partition 1:
type: Microsoft Basic Data
name: u’Untitled’
flags: 0x00000000

Als nächstes gebt Ihr folgendes ein:

sudo ./gpt_surgeon.py repair /dev/disk1 1 (disk 1 = HD1 / 1 = Partition 1)

Nun sollte dies(oder ähnlich) erscheinen:

Read MBR and GPT from /dev/disk1.
Changing type of partition #1 on /dev/disk1 to HFS+…
Opened /dev/disk1 for writing.
Wrote MBR.
Wrote GPT header.
Wrote GPT entries.
Closed /dev/disk1.
Done.

Danach könnt Ihr wieder auf die Partitionen zugreifen.
Schließt das Terminal und das Festplatten Dienstprogramm und startet den Mac neu.

Die englische Referenz dazu liegt hier

Recommended Posts
Showing 11 comments
  • Marc
    Reply

    Hi,

    vielen Dank für Deine ausführliche Hilfestellung – ich hatte exakt das gleiche Problem und bin fast daran verzweifelt!
    Allerdings fehlt mir noch ein Puzzlestück bis zur finalen Lösung. Vielleicht kannst Du mir ja (nochmal) helfen.
    Die Situation:
    Ich habe einen Mac Pro mit vier Festplatten (jeweils 2 TB). Alle vier sind mit HFS+ formatiert, außer der Windows 7 Partition auf HD1, die natürlich in NTFS formatiert ist. Nachdem ich unter Windows die Laufwerksbuchstaben änderte, erkannte Mac OS X die Festplatten nicht mehr – mit Deinem Tipp konnte ich das Problem zumindest für die HFS+ Festplatten lösen. Leider aber nicht für die NTFS-Partition. Ich benötige diese aber unter Mac OS X, da ich sie in Parallels einbinden möchte. Wenn ich es richtig verstanden habe, kann ich mit Deinem Tipp aber nur HFS+ formatierte Festplatten wieder in OS X mounten. Was aber mache ich mit einer NTFS formatierten Festplatte (nämlich der Windows 7 Partition), wenn diese unter OS X nicht mehr erscheint und das Festplattendienstprogramm folgenden Fehler ausgibt: Invalid BS_impBoot in boot block: 302c20)? Wenn ich sudo ./gpt_surgeon.py list /dev/disk0 im Terminal eingebe kommt folgendes für die Festplatte mit der NTFS-Partition raus:

    Read MBR and GPT from /dev/disk0.
    partition 0:
    type: EFI System
    name: u’EFI System Partition’
    flags: 0x00000000
    partition 1:
    type: Apple HFS+
    name: u’HD1′
    flags: 0x00000000
    partition 2:
    type: Microsoft Basic Data
    name: u’BOOTCAMP’
    flags: 0x00000000

    Was tun? Wenn ich sudo ./gpt_surgeon.py repair /dev/disk0 2 eingeben würde, ware doch die Festplatte unter Windows nicht mehr lesbar, oder?

    Vielen Dank für Deine Hilfe.

    • Andi
      Reply

      Hi,
      Hast du probiert von der Windows 7 DVD zu booten und die Reparatur auszuführen?
      Das wäre das einzige was mir dazu einfallen würde.

  • Pas
    Reply

    Vielen Dank! Meine TimeMachine Partition war weg! Und all meine Daten mit ihr! Puhh!

    • Andi
      Reply

      Gerne…
      Ich weiß ja wie scheisse es ist wenn man solche Fehler hat 😉

  • Cathi
    Reply

    Und wie genau löse ich das als Laie? —> erklärt’s mir bitte jemand als wäre ich 3 Jahre alt?!?!?
    Habe das Problem bei einer externen Festplatte, habe sie an meinem iBook G4 (noch OS x 10.4.11) angeschlossen und wollte zwischenzeitlich mit nem Windowsrechner drauf zugreifen – ging nicht. Heute wieder ans iBook angeschlossen und zack: genau diese Fehlermeldung.
    Hiiiiiilfe!!! Biiiittte!

  • Raphael
    Reply

    Tausend Dank, ich dachte schon alle meine Daten wären verloren!

  • Thomas B
    Reply

    Hallo! Danke für dein Programm.
    Nachdem ich es aber mit sudo starte bekomme ich folgende Fehlermeldung unter Mavericks:

    Traceback (most recent call last):
    File “./gpt_surgeon.py”, line 216, in
    main()
    File “./gpt_surgeon.py”, line 211, in main
    fixGPTPartitionType(diskDevice, selectedPartition)
    File “./gpt_surgeon.py”, line 150, in fixGPTPartitionType
    mbr, gpt = readMBRAndGPT(diskDevice)
    File “./gpt_surgeon.py”, line 132, in readMBRAndGPT
    disk = open(diskDevice, ‘rb’)

    Weiss du vlt rat? Danke sehr!

    • Andreas Wilmer
      Reply

      Hi, der Fehler sagt mir nichts, aber ich werde nochmal gucken.
      Evtl. nicht kompatibel zu Mavericks?

  • Hendrik H
    Reply

    Hallo Andreas,

    habe mit dieser Bezeichnung (und dem entsprechenden Problem dahinter) gegoogelt und Dich bzw. Deine Anleitung gefunden. Ist jetzt schon eine Weile alt und da ich nicht noch mehr kaputt machen möchte, wollte ich kurz fragen, ob Du dieses Vorgehen mit “gpt_surgeon.py” so noch empfiehlst für MacBook Pro, Yosemite 10.10.5??
    Wäre schön, wenn ich da schnell weiterkäme 🙂

    Danke im voraus und besten Gruss,
    Hendrik

    • Andreas Wilmer
      Reply

      Hi Hendrik, hast du ein TimeMachine Backup? Falls du eins hast und eine zweite HDD würde ich erst einmal die Wiederherstellung auf eine komplett neue Festplatte testen. Bei mir hatte es leider nicht funktioniert. Ich habe auch lange gebraucht um die Files und die Anleitung damals zu finden und bis dahin einiges getestet… Leider ohne Erfolg. Kannst du die recovery Partition von OSX starten? Ich weiss nicht ob das Festplattendienstprogramm mittlerweile den Fehler behebt. Ansonsten würde ich es wieder so machen bevor meine Daten weg wären. Gruss Andreas

      • Hendrik H
        Reply

        Hallo, sorry dass ich nicht exakt genug war: es geht um meine externe “Backup”-Festplatte, die ohne TimeMaschine mit Extra-Daten ;(
        Bin mir inzwischen nicht mehr sicher, ob mit zwei oder einer Partition in exFAT-Formatierung: Das Yosemite-PB zeigt korrekte 3 TB und eine FAT(!)-Formatierung mit der bekannten Fehlermeldung. Kann nicht reparieren und nicht auswerfen. Mein altes PB, PowerPC G4, zeigt nur die HDD mit nur 2TB (?), keine Partition, keine Formatierung …

        Ansonsten verstehe ich Dich recht: gpt_surgeon.py macht es nicht mehr auf dem neuen System (10.10.5)?? 😮

Leave a Reply

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.