MagicPrefs Funktionsumfang der MagicMouse erweitern

 In Apple, Tech

Mit der Magic Mouse hat Apple endlich die Mighty Mouse abgelöst, deren Scrollball viele Leute in den Wahnsinn getrieben hat.

Doch auch die magische Maus ist alles anderer als perfekt. Obwohl der Steuerungschip die typischen Multitouch-Gesten unterstützen, die wir bereits von den neuen Glastrackpads der MacBook-Reihe kennen, wird momentan nur das Scrollen mit zwei Fingern unterstützt. Auf die Vergrößerungs- und Drehungsgesten wartet man bisweilen vergeblich.

Doch dank eines kleinen, kostenloses Programms namens MagicPrefs, unterstützt die Maus auch diese Gesten – und viele mehr. So wandelt das Programm den hinteren Bereich der Maus (mit dem Apple Logo) zu einer zweiten Fläche um, der wiederum andere Aktionen zugewiesen werden können.

Auch die Geschwindigkeit der Zeigerbewegung kann über das von Apple vorgegeben Maximum erweiter werden. Besonders praktisch bei den neuen 27 Zoll iMacs mit einem angeschlossen Monitor – oft reicht die „normal“ Geschwindigkeit nicht aus um sich von einer Bildschirmseite auf die andere zu bewegen.

Wer das Programm selbst mal ausprobieren möchte, kann es auf der Herstellerseite kostenlos herunterladen.

Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt