Wie unter Windows ist es auch unter Mac OS möglich die Dateiendungen anzeigen zu lassen. Im Gegensatz zu Windows heißen diese jedoch in Mac OS Suffixe.

 

Um nun die Suffixe im Finder anzeigen zu lassen müsst Ihr in der Finder-Menüleiste unter “Finder -> Einstellungen” den Haken bei “Alle Suffixe einblenden” setzen und schon werden alle Dateiendungen werden angezeigt.
Sollte der Haken bei “Vor dem Ändern eines Suffixes nachfragen” noch nicht gesetzt sein, so empfiehlt es sich, diesen ebenfalls zu setzen.

 

 

 

 

 

 

Unter Mac OS geht die Option zum Anzeigen von Dateiendungen bzw. Suffixen noch ein Stück weiter als in Windows, denn nach dem Aktivieren dieser Option wird in jedem Dialog der volle Dateiname genannt.

Verwandte Projekte
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt